Stand: 17.04.2020

Die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts ist für Abschlussklassen ab dem 27.04.2020 geplant

Unsere Senatorin für Kinder und Bildung und ihr Team arbeiten mit Hochdruck daran, einen in Zeiten der Pandemie vertretbaren Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichts in mehreren Schritten zu ermöglichen. Dabei genießt der Schutz der Gesundheit oberste Priorität.

Für unser Schulzentrum ist nach heutigem Stand geplant, zunächst ab dem 27.04.2020 diejenigen Klassen mit Präsenzunterricht (Prüfungsfächer) zu versorgen, die noch in diesem Schulhalbjahr ihre Abschlussprüfungen ablegen müssen. Dabei wird sich der Unterricht auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren.

Unsere Kolleginnen und Kollegen des Schulzentrums arbeiten derzeit ebenfalls mit Hochdruck daran, Schülerstundenpläne/ Lehrereinsatzpläne und Raumnutzungskonzepte unter besonderer Rücksicht dringend einzuhaltender Vorkehrungen für den Schutz der Gesundheit zu erarbeiten. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen werden darüber informiert, sobald wir detaillierte Informationen zum Ablauf vorliegen haben.

Alle Schülerinnen und Schüler unseres Schulzentrums, die derzeit nicht einen Jahrgang mit bevorstehender Abschlussprüfung besuchen, erhalten weitere Informationen zum Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir bitten an dieser Stelle noch um ein wenig Geduld.

Für alle Schülerinnen und Schüler unseres Schulzentrums gilt gemeinsam, dass Sie sich weiterhin für den „Alternativen Unterricht“ via digitaler Lernplattform bereithalten. Dafür nehmen Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler über die jeweiligen bekannten medialen Kanäle Kontakt zueinander auf.

Die Schulleitung bedankt sich für das Verständnis und wird weiterhin über alle neuen Entwicklungen informieren.

 

 

Stand: 08.04.2020

Kein Präsenzunterricht nach den Osterferien, dafür weiterhin „alternativer Unterricht“

Der Präsenzunterricht bleibt nach den Osterferien weiterhin für alle Schülerinnen und Schüler eingestellt. Die Beschulung wird ab Mittwoch, den 15.04.2020 medial fortgesetzt, dieses bis mindestens zum 20.04.2020. Dafür nehmen Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler (wie bereits vor den Ferien praktiziert) über die jeweiligen bekannten medialen Kanäle Kontakt zueinander auf.

Nur so können alle Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sich selbst und andere ausreichend vor dem Corona-Virus schützen.

Bitte bleiben Sie zu Hause.

siehe auch: https://www.bildung.bremen.de/start-1459 (Verordnung zum Schutz von Neuinfektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 des Landes Bremen vom 03.04.2020)

Die Durchführung von Abschlussprüfungen ist nach heutigem Stand nicht gefährdet. Prüfungen können unter der Berücksichtigung besonderer Vorkehrungen durchgeführt werden. Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr Abschlussprüfungen an unserem Schulzentrum ablegen möchten, werden dazu von ihren Lehrkräften nach den Osterferien konkretere Informationen erhalten.

Die Schulleitung bedankt sich bei allen Schülerinnen und Schülern und insbesondere bei allen Lehrerinnen und Lehrern für das große Engagement, mit welchem bereits vor den Ferien an und mit digitalen Lernarrangements gearbeitet wurde, um den Schülerinnen und Schülern eine angemessene Ausbildung zu ermöglichen.