Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

um Sie und alle weiteren am Unterrichtsgeschehen beteiligten Personen bestmöglich vor einer COVID-19-Erkrankung schützen zu können, sind in den Herbstferien durch die Senatorische Behörde weitere Maßnahmen beschlossen worden.
Dabei geht es im Wesentlichen
– um die Erweiterung der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Räumlichkeiten der Schule und auch während des Unterrichts;
– um neue verpflichtende Regelungen zum regelmäßigen (Stoß-)Lüften der genutzten Räume alle 20 Minuten.
Bitte stellen Sie sich deshalb auf Temperaturschwankungen in den Klassen-/Fachräumen ein, indem Sie Ihre Kleidung warm genug auswählen. Es wird empfohlen, sich „zwiebelschichtig“ zu kleiden.
Alle bisherigen Regelungen unseres Hygienekonzeptes, dabei insbesondere das Abstandhalten, behalten selbstverständlich weiterhin Gültigkeit und sollen nun bitte noch umsichtiger beachtet werden.

Weiter ist es uns wichtig, noch einmal auf folgende Vorgaben der Senatorischen Behörde hinzuweisen:
Urlaubsreisen in den Ferien:
Schüler*innen, die in den Herbstferien eine Reise in ein Risikogebiet angetreten haben, müssen nach Rückkehr die Quarantäneregelungen des Landes Bremen beachten und dürfen für die Zeit der Quarantäne die Schule nicht betreten.
In diesem Fall nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrer Klassenlehrerin bzw. Ihrem Klassenlehrer auf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Die Schulleitung
23.10.2020