Unser Bildungsangebot

 

Dauer und Organisation

Die zweijährige Fachoberschule umfasst das 11. und 12. Schuljahr und ist ein Angebot für Bewerberinnen und Bewerber mit dem Mittleren Schulabschluss ohne Berufsausbildung.

In der 11. Klasse besuchen die Schülerinnen und Schüler an 2,5 Tagen den Unterricht in der Schule, an den anderen 2,5 Tagen besuchen sie ein Praktikum. Das Praktikum kann in sozialpädagogischen Einrichtungen (z.B. Kindergarten, Hort, Grundschule, Jugendeinrichtung) oder im Gesundheitspflege und -fürsorgebereich (z.B. Altenheime, Krankenhäuser, Einrichtungen für Menschen mit Einschränkungen, Arztpraxen, Ernährungsberatungen, Logopädie-, Ergotherapie- oder Hebammenpraxen) absolviert werden. Die Einrichtungen müssen in der Stadt Bremen liegen. In den fachrichtungsbezogenen Fächern (sozialwissenschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Grundlagen) werden die theoretischen Grundlagen für das Praktikum vermittelt.

In der Klasse 12 wird Vollzeitunterricht erteilt.

Die einjährige Fachoberschule ermöglicht Bewerberinnen und Bewerbern mit Mittlerem Schulabschluss und einschlägiger beruflicher Ausbildung den direkten Einstieg in die Klasse 12.