Welthauswirtschaftstag 2020: „Menschen ein Zuhause geben“

Am 21.3.2020 ist wieder Welthauswirtschaftstag und das geht uns auch etwas an.
Ein Schwerpunkt unserer Schule ist Hauswirtschaft – wir wissen also, wie wichtig das Thema ist – für unsere Schule, unserer Stadt, unser Land, weltweit. Denn:
Alle Menschen brauchen ein Zuhause. Wenn Menschen kein Zuhause haben, kann das viele Gründe haben, bei den meisten sind Flucht und Vertreibung die Ursache, aber auch private Tragödien können der Grund dafür sein, dass ein Mensch buchstäblich auf der Straße lebt.
Der Welthauswirtschaftstag 2020 (21.März) möchte dieses Thema mit dem Motto: „Menschen ein Zuhause geben“ in den Fokus rücken. Menschen ein Zuhause geben“ schließt alle ein – egal ob Kriegsflüchtlinge oder Menschen, die aufgrund von Naturkatastrophen alles verloren haben, egal ob Obdachlose oder Menschen im Pflegeheim, alle haben das Grundbedürfnis auf ein Zuhause.
Im letzten Jahr wurde zum Welthauswirtschaftstag einige nachhaltige Ziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) zu Arbeitsleitlinien ausgearbeitet. Diese SDGs sollen die Grundlage hauswirtschaftlichen Handelns sein. Wer Menschen ein Zuhause geben möchte, kann sich an den SDGs orientieren. Zu den SDGs 1, 3, 6 und 12 gibt es Papiere mit Grundlagen zu den einzelnen Nachhaltigkeitszielen sowie Ideen für Aktionen rund um den Welthauswirtschaftstag. Diese Arbeitspapiere bieten auch Ansätze, um im Jahr 2020 unter dem Motto „Menschen ein Zuhause geben“ auf die Bedeutung der Hauswirtschaft aufmerksam zu machen. Die Papiere finden Sie auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft unter www.dghev.de

Einige Beispiele für Initiativen, die Menschen ein Zuhause geben:
– Der Verein Little Home Köln e.V. kümmert sich in verschiedenen Städten in
Deutschland darum, dass Obdachlose ein eigenes Zuhause bekommen
(www.little-home.eu)
– Unter www.shelterbox.de erfahren Sie, wie der Verein ShelterBox Germany
e.V. Menschen im Katastrophenfall unterstützt, damit sie wieder ein Dach über
dem Kopf bekommen.
– Die Hilfsorganisation Humanity for Habitat organisiert weltweit Hilfe für
Menschen nach Naturkatastrophen (www.habitatforhumanity.de).
Die International Federation for Home Economics (IFHE) unterstützt seit 1982 jedes
Jahr am 21. März aktiv den Welthauswirtschaftstag. Ziel dieses Tages ist es, die
Bedeutung der Hauswirtschaft für die Bewältigung des Alltags und zur Verbesserung
der Lebensqualität aller Menschen bewusst zu machen.
Deutsche Sektion der International Federation for Home Economics
www.ifhe.org; office@ifhe.org
Beatrix Flatt, Lenauweg 2, 38350 Helmstedt, beatrix@flatt.de