Schule ohne Rassismus-Tag 2024

Am Freitag, den 26.1., fand der Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage-Tag an unserer Schule statt. Unter dem Motto „Zivilcourage?! Wir sind dabei!“ haben sich die Schüler:innen und Kolleg:innen an diesem Tag anstelle des regulären Freitagstundenplans/Unterrichtes in offen anwählbaren Workshops mit Themen wie Rassismus und Anti-/Diskriminierung auseinandergesetzt.

Nach der Begrüßung durch die Schulleitung flogen in der Auftaktveranstaltung die Jonglierkeulen. Silke Schirok vom Kollektiv Keule jonglierte gemeinsam mit den Schüler:innen zum Thema Diversität und Inklusion.

Danach ging es in die Workshops. Dieses Jahr gab es ein breites Angebot vor Ort, in dem die Themen theoretisch, künstlerisch und kulinarisch bearbeitet wurden. In diesem Rahmen ist unter anderem eine „Peace Message“ entstanden, die mit selbst gestalteten Origami-Kranichen als Friedenszeichen zum Children‘s Peace Monument im Friedenspark Hiroshima/Japan geschickt wird. Aber auch außer Haus fanden Workshops statt; hier wurde sich beispielsweise mit postkolonialen Spuren in der Überseestadt und dem jüdischen Leben in Bremen Blumenthal auseinandergesetzt.

In einem gemeinsamen Ausklang konnten die Schüler:innen sich am Ende des Tages über ihre Workshops austauschen.