Über uns

Kreativ-Tag Good Taste

SchülerInnen und LehrerInnen betraten (und schufen) kreatives Neuland mit Keksburgen, Brotbergen, Gemüsestempeln, Nudelschmuck, japanischen Frühstücksboxen, Mikrofotografie, Poetry Slam und vielem mehr: GOOD TASTE!

Es war ein Experiment und es hat geklappt: Rund 300 SchülerInnen ließen sich in 20 Workshops für einen Tag darauf ein, etwas ganz Neues auszuprobieren – aus Essen Kunst zu schaffen. Was die Lehrerschaft in einer schulinternen Fortbildung im Dezember schon mal ausprobiert hatte, war für die SchülerInnen unserer Schule eine neue Erfahrung. Nicht nur kreativ zu sein, sondern noch merkwürdiger: mit Essen gestalterisch tätig werden. Selbst der Name für diesen Event war schulintern kreativ ermittelt worden: Good Taste!

Und doch war es Neuland. So berichteten fast alle WorkshopleiterInnen, dass die SchülerInnen am Anfang noch ein wenig verhalten waren und nicht so recht wussten. Doch dann dauerte es nicht lange und alle ließen ihren Fantasien freien Lauf. Dabei entstanden hinreißende Dekorationen für Kindergeburtstage, exotische japanische Frühstücksboxen, bunt bedruckte Stoffe, Burgen aus Keksen, essbare Landschaften und, mithilfe der Mikrofotografie, ungewöhnliche Bilder von Lebensmitteln, die zum Rätseln einluden.

Nach nur drei Stunden kreativer Arbeit verwandelte sich die Aula unserer Schule in eine Messe mit kunterbunten Ständen, wo die SchülerInnen stolz ihre Kreationen vorzeigten oder aber zum Genießen einluden, wie etwa lustig bunte und gesunde Cocktails, die gerne verkostet wurden.

Die Mitarbeiter von Quartier e.V., die auch diesen Workshop begleiteten, waren beeindruckt von der Fantasie und dem Gestaltungskönnen unserer SchülerInnen am Schulzentrum Blumenthal.